:::: MENU ::::

Unser Hauptsponsor:

Allgemein, Intern, Training, Veranstaltungen

Der Schwimmclub Regensdorf lernt Leben zu retten

Am Montag, 21. März besuchte die Lebensrettungsgesellschaft Wehntal (SLRG Wehntal) den Schwimmclub Regensdorf im Hallenbad Leepünt in Dällikon. Die Einladung erfolgte über die Technische Leiterin Robin Fritschi vom Schwimmclub. In einer Jugend + Sport Weiterbildung teilte man ihr mit, dass viele Schwimmerinnen und Schwimmer zwar gut schwimmen können, jedoch im Falle einer Wasserrettung oft hilflos und unüberlegt retten oder gar nicht erst retten, weil sie nicht wissen wie. Laut der Beratungsstelle für Unfallverhütung ertrinken in der Schweiz jedes Jahr durchschnittlich 65 Menschen, und es werden 9000 Badeunfälle registriert. Zudem ist Ertrinken die zweithäufigste Todesursache bei Unfällen von Kindern. Im Durchschnitt ertrinken pro Jahr zwölf Kinder, wovon drei Viertel weniger als fünf Jahre alt sind. Jene, die einen solchen Unfall überleben, leiden meist ihr ganzes Leben lang unter schweren Behinderungen.

So beschloss man vom Verein allen Clubmitgliedern eine kostenlose Weiterbildung in der Lebensrettung anzubieten. Das Interesse war erwartungsgemäss hoch.

 

Die 6 – 13-Jährigen durften den Anfang machen. Nach der Begrüssung mussten die Kinder zuerst das Hallenbad auf mögliche Gefahren überprüfen. Gleich darauf wurden dann mögliche Schwimmhilfen, welche zur Rettung eines Ertrinkenden eingesetzt werden können, gesucht. Viele wurden gefunden und gleich zur Wasserrettung angewendet. Die Schwimmhilfen sollten möglichst nahe zum Ertrinkenden hingeworfen werden, was nicht immer gelang. Doch mit der Zeit wurden auch die Letzen treffsicher. Dann erfolgte die Lebensrettung an sich. Ein Schwimmer musste im Wasser auf den Rettenden warten. Dieser wiederum musste den Ertrinkenden mit einem Handgriff unter dem Nacken und der anderen Hand an der Stirn rückwärts zum Rand befördern. Dabei fiel vielen Kindern auf, wie anstrengend eine Lebensrettung ist, da man nicht mehr nur sein eigenes Gewicht im Wasser befördern musste, sondern auch dieses vom Partner. Bei der nächsten Aufgabe durfte der Ertrinkende nun wirklich ertrinken und sank auf den Grund des Hallenbadbodens und der Rettende musste mit einem schnellen Tauchzug den Ertrinkenden packen, hinaufziehen und dann – wie in der Vorübung gelernt – an den Beckenrand ziehen. Zum Abschluss mussten die Kinder die rettende Person aus dem Wasser befördern. Mit vereinten Kräften gelangen auch diese Aufgaben. Die jungen Schwimmerinnen und Schwimmer meisterten ihre erste Lebensrettung mit Bravour. Die 9-21-jährigen Schwimmenden mussten zusätzlich die rettende Person aus dem Beckenrand nach oben ziehen und dann in die Seitenlagerung legen. Auch wurde geschaut, wo der Defibrillator (AED) im Hallenbad zu finden ist und dass dieser im Falle eines Herzstillstandes zum Einsatz kommen würde. Auch bei der Fitness-Gruppe (Erwachsenengruppe) war das Interesse gross. Viele der Teilnehmenden hatte vor einigen Jahren bereits einen Nothelfer oder sogar eine Ausbildung in der Lebensrettung genossen und trotzdem waren sie froh, wieder eine Auffrischung zu erhalten.

Der Schwimmclub Regensdorf hofft natürlich nie, dass die Clubmitglieder je in die Situation einer ernsthaften Lebensrettung kommen. Sollte der Ernstfall jedoch irgendwann mal eintreten, dann ist der SCR überzeugt, dass alle seine Vereinsmitglieder nun die Fähigkeit besitzen, eine Person aus dem Wasser zu retten.

Intern, Wettkampf

JG’s Wettkampf abgesagt / Fokus: Christmas Cup

Liebe Schwimmer*innen

Leider wurde der JG’s Wettkampf in Bülach wegen zu vielen Corona-Ansteckungen abgesagt. Schade, schade, schade…jedoch die Gesundheit geht vor. Wer nun den Sonntag noch verplanen möchte. Der SCR hat einen Stand am Weihnachtsmarkt vor dem Einkaufszentrum Regensdorf. Schaut doch vorbei 🙂

Wir fokussieren uns Wettkampftechnisch nun auf den Christmas Cup in Uster. Allfällige Temporär-Lizenzen, welche wegen des JG Wettkampfs gelöst wurden, sollten ohne Kostenfolge gelöscht werden. Ich kontrolliere dies.

Tut mir Leid für diese unschöne Meldung. Nichts desto trotz heisst dies nun auch wieder für uns: Obacht, die Corona-Zahlen steigen. Maskenpflicht Ernst nehmen!

Gruss – Robin

Fotos, Intern, Wettkampf

Göttischwimmen 2021

An die Sponsoren des Göttischwimmens: Vielen Dank!

Der Schwimmclub Regensdorf möchte sich bei allen Sponsorinnen und Sponsoren des Göttischwimmens (Sponsorenschwimmen) ganz herzlich bedanken.

Am Sonntag, 12. September 2021 kamen dank den Leistungen der vielen Schwimmerinnen und Schwimmer des SCR und ihren Sponsoren rund CHF 4600.– in die Vereinskasse.

Diesen Betrag wird vollumfänglich in den Nachwuchs investiert. Der Vorstand wird an der kommenden Generalversammlung 2022 mitteilen, wie und wo der Betrag investiert wird.

4600 Mal Danke!

Herzlich,

Im Name des Vorstandes

Robin Fritschi
Technische Leiterin
Schwimmclub Regensdorf

Allgemein, Intern, Training

Trainingslager findet statt! Anmelden ab sofort

Liebe Schwimmer*innen
Liebe Eltern

Bis jetzt haben sich „nur“ 5 Schwimmer für das Trainingslager in Davos angemeldet.
Kevin & Kilian Dell Agosti
Niklas Grabenweger
Moira Steiner
Diego Nebl

Anmeldungen können weiterhin im Training abgegeben werden.

Gruss – Robin

Robin Fritschi
Technische Leiterin

Hier gehts zur Anmeldung.

 

 

Allgemein, Intern

Der SCR hat 23 Tonnen 870 Kilogramm Altpapier gesammelt

Liebe Schwimmer*innen
Liebe Eltern

Bei der Zeitungssammlung von Samstag haben leider nicht wirklich viele Zeitungen von euch den Weg ins Cevihaus „Caliva“ gefunden. Schade, denn jeder Altpapierbund gibt Geld. Einfacher kommen wir nie an sooo viel Geld. Das Geld fliesst übrigens zu 100% in euren Nachwuchs…Dann hoffe ich, ihr behaltet die Altpapierbündeli bis nächstes Jahr. Juli 2022 das nächste Altpapiersammlungsdatum vom SCR. Ich hoffe ihr habt genug Platz im Keller 😉

Trotzdem haben wir 23 Tonnen 870 Kilogramm Altpapier gesammelt.

Danke an meine tollen Helfer Sheila, Alain, Daniel, Dominique und Kirsten. Ihr habt das super gemacht 🙂

Gruss

Robin Fritschi
Technische Leiterin

Intern, Training

Alle Details zu den Sommerferientrainings

Die Sommerferientrainings sind für die Gruppen 1-4 + Fitnessschwimmer. Alle Schwimmer/innen vom Schwimmclub Regensdorf dürfen die Trainings besuchen.

Konkret wird an folgenden Tagen bei Marcel Bott oder Andreas Schleiss trainiert:

Montag, 13.07.2020 von 18:30 – 20:00 Uhr im Hallenbad Leepünt, Dällikon (Gruppe 1-4)
Montag, 13.07.2020 von 20:00 – 21:00 Uhr im Hallenbad Leepünt, Dällikon (Fitness-Gruppe)

Mittwoch, 15.07.2020 von 08:30 – 10:00 Uhr im Hallenbad Geroldswil (Gruppe 1-4)

Freitag, 17.07.2020 von 08:30 – 10:00 Uhr im Hallenbad Geroldswil (Gruppe 1-4)

Montag, 20.07.2020 von 18:30 – 20:00 Uhr im Hallenbad Leepünt, Dällikon (Gruppe 1-4)
Montag, 20.07.2020 von 20:00 – 21:00 Uhr im Hallenbad Leepünt, Dällikon (Fitness-Gruppe)

Montag, 27.07.2020 von 20:00 – 21:00 Uhr im Hallenbad Leepünt, Dällikon (Fitness-Gruppe)

Montag, 03.08.2020 von 20:00 – 21:00 Uhr im Hallenbad Leepünt, Dällikon (Fitness-Gruppe)

Montag, 10.08.2020 von 18:30 – 20:00 Uhr im Hallenbad Leepünt, Dällikon (Gruppe 1-4)

Montag, 10.08.2020 von 20:00 – 21:00 Uhr im Hallenbad Leepünt, Dällikon (Fitness-Gruppe)

Freitag, 14.08.2020 von 08:30 – 10:00 Uhr im Hallenbad Geroldswil (Gruppe 1-4)

Zur Info: Die Gruppe 1 Schwimmer sind zudem bei der Fitness-Gruppe zugelassen!

Für Fragen steht euch die technische Leiterin Robin Fritschi (technik@scraegi.ch) zur Verfügung.

Intern

Zeitungssammlung mit guten Resultat

Unsere fleissigen Helfer haben bei der Zeitungssammlung vom Samstag, 13. Juli insgesamt 32 Tonnen an Altpapier gesammelt. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein minus von 4 Tonnen. Nicht desto trotz erhalten wir für die gesammelten Zeitungen einen Geldbetrag in Höhe von mehreren tausend Franken, welcher direkt in den Nachwuchs fliesst.

Jedem einzelnen Helfer nochmals ein riesiges Dankeschön!! Ohne Euch wäre dies nicht möglich gewesen.

Robin

Intern

Grillfest

Das Grillfest fand auch dieses Jahr wieder im Cevihaus „Caliva“ in Regensdorf statt.

Es gab für alle Cervelats und Bratwürste und die Eltern steuerten feine Salate und Kuchen bei.

Unsere Schwimmer haben sich ebenfalls köstlich amüsiert, wie diese Bilder zeigen:

Vielen Dank fürs Vorbeikommen. Bis zum nächsten Jahr!

Gruss
Robin

Seiten:1234567