:::: MENU ::::

Unser Hauptsponsor:

Wettkampf

Clubmeister/in 2021: Moira Steiner und Daniel Kuhlenkamp

Bei den Damen war schon vor dem Start der Clubmeisterschaft klar, dass es dieses Jahr eine neue Clubmeisterin geben würde. Die amtierende Clubmeisterin 2019 Sarina Käslin konnte dem Anlass nicht beiwohnen. In einem packenden Duell zwichen Moira Steiner, Amanda Dürler, Nora Zurbuchen und Natasha Kalumperuma de Silva konnte die stärkste Wettkampfschwimmerin aus dem Jahr 2021 auch das Rennen der Clubmeisterin für sich entscheiden. Mit einer Zeit von 1:22.51 schlug Moira Steiner rund sieben Sekunden vor der Zweitplatzierten Nora Zurbuchen an. Natasha Kalumperuma de Silva, die seit längerer Zeit an einer Verletzung leider konnte doch ihre Erfahrungen und Technikverbesserungen zu Ihren Gunsten ausnutzen und schlug mit einer Zeit von 1:30.40 an, Amanda Dürler mit 1:32.94. Letzere konnte ihre Lagenbestzeit um vier Sekunden unterbieten.

Bei den Männern war das Rennen äusserst spannend und ultra knapp. Im Final traten der Clubmeister aus dem Jahr 2018 Daniel Kuhlenkamp, Ken Kuoch, Roy Keimer und Kevin Dell‘ Agosti gegeneinander an. Am Anfang konnte Ken Kuoch über Delfin und Rücken als Erster anschlagen, dann jedoch kam mit Brust seine unbebliebte Schwimmlage und er gab die Führung nach 25 Metern an Daniel Kuhlenkamp ab, der nur wenig hinter Ken Kuoch langsam aufholte und bei der Brust auf die Crawlwende als erster Anschlug. Dannach gab Kuhlenkamp das Rennen nicht mehr aus der Hand und schlug mit einer Zeit von 1:26.37 knapp vor Ken Kuoch mit 1:26.94 an. Damit kürte sich der 21-jährige zum vierten Mal zum Clubmeister. Dahinter schlug der ambitionierte Wettkampfschwimmer Kevin Dell‘ Agosti in 1:41.75 und Roy Keimer in 1:47.74 an.

Nicht nur die Finalläufe waren spannend auch die Vorläufe. 26 Schwimmer/innen gingen an diesem Tag über 50m Delfin, Rücken, Brust und Crawl an den Start. Dabei holten sie isgesammt 103 neue Bestzeiten, was einen Schnitt von 4 Bestzeiten pro Schwimmer ergibt.

Der Schwimmclub Regensdorf gratuliert allen Schwimmern zu den tollen Ergebnissen und der neuen Clubmeisterin Moira Steiner und dem neuen Clubmeister Daniel Kuhlenkamp zum Titel.

Hier die Resultate:

Clubmeisterschaft2021

CM_2021_Wettkampf_Zeiten_pro_Schwimmer_inkl_Fortschritt_V1

CM_2021_Wettkampf_Zeiten_pro_Schwimmer_V1

Intern, Wettkampf

JG’s Wettkampf abgesagt / Fokus: Christmas Cup

Liebe Schwimmer*innen

Leider wurde der JG’s Wettkampf in Bülach wegen zu vielen Corona-Ansteckungen abgesagt. Schade, schade, schade…jedoch die Gesundheit geht vor. Wer nun den Sonntag noch verplanen möchte. Der SCR hat einen Stand am Weihnachtsmarkt vor dem Einkaufszentrum Regensdorf. Schaut doch vorbei 🙂

Wir fokussieren uns Wettkampftechnisch nun auf den Christmas Cup in Uster. Allfällige Temporär-Lizenzen, welche wegen des JG Wettkampfs gelöst wurden, sollten ohne Kostenfolge gelöscht werden. Ich kontrolliere dies.

Tut mir Leid für diese unschöne Meldung. Nichts desto trotz heisst dies nun auch wieder für uns: Obacht, die Corona-Zahlen steigen. Maskenpflicht Ernst nehmen!

Gruss – Robin

Fotos, Intern, Wettkampf

Göttischwimmen 2021

An die Sponsoren des Göttischwimmens: Vielen Dank!

Der Schwimmclub Regensdorf möchte sich bei allen Sponsorinnen und Sponsoren des Göttischwimmens (Sponsorenschwimmen) ganz herzlich bedanken.

Am Sonntag, 12. September 2021 kamen dank den Leistungen der vielen Schwimmerinnen und Schwimmer des SCR und ihren Sponsoren rund CHF 4600.– in die Vereinskasse.

Diesen Betrag wird vollumfänglich in den Nachwuchs investiert. Der Vorstand wird an der kommenden Generalversammlung 2022 mitteilen, wie und wo der Betrag investiert wird.

4600 Mal Danke!

Herzlich,

Im Name des Vorstandes

Robin Fritschi
Technische Leiterin
Schwimmclub Regensdorf

Wettkampf

Medaillenregen beim Schwimmclub Regensdorf

Der Piranha ist ein Raubfisch, dem man nicht unbedingt begegnen möchte. Anders, wenn der Piranha ein Cup also Wettkampf ist und man bei diesem wortwörtlich mit dem Fisch mithalten kann.

Dies konnten elf Schwimmerinnen und Schwimmer des Schwimmclubs Regensdorf. Sie holten am vergangenen Samstag in Bremgarten reihenweise Bestzeiten und Edelmetall. Bereits am Morgen konnte der Cheftrainer Marcel Bott seinen Augen kaum glauben und schrieb den Vorstand per Kurzmitteilung; “Ich habe noch nicht gezählt aber es sind mehr als 10 Medaillen.“

Alleine vier Medaillen gingen auf das Konto von Vincent Küppers, der bei allen Schwimmlagen über 50 Meter die Goldmedaille holte und dabei drei neue Bestzeiten herausschwamm. Auch das erste Mal auf dem Podest stand Killian Dell’ Agosti. Der 9-jährige konnte über 50 Meter Rücken seine Bestzeit um sieben Sekunden verbessern und wurde dabei mit der Bronzemedaille belohnt. Gleich darauf schlug Kilian ein weiteres Mal zu, dieses Mal über 50 Meter Delfin mit 59,12 und dieses Mal klappte es mit der Goldmedaille. Die Überraschung des Tages lieferte jedoch Natasha Kalumperuma de Silva, die seit langem unter einer Knieverletzung leidet und seit längerer Zeit ein Aufbautraining im Verein absolviert. Auf Grund ihrer Verletzung konnte sie zwar nur über 50 Meter Freistil und Delfin starten, holte jedoch gleich zwei Mal die Silbermedaille. Weitere Medaillen holten auch Niklas Grabenweger über 50m Delfin (Bronze), Nora Zurbuchen über 50m Brust (Gold) und Moira Steiner, welche über 100m Freistil zwar 54 Hundertstelsekunden unter ihrer Bestzeit anschlug, jedoch mit 1:10,73 die Silbermedaille holen konnte.

Mit 32 neuen Bestzeiten konnten alle Schwimmerinnen und Schwimmer vom Schwimmclub Regensdorf sich mit mindestens einer neuen Bestzeit belohnen. Mit diesem tollen Ergebnis sind die Wettkampfschwimmer/innen hungrig und wollen am Wettkampf kommendes Wochenende wieder zuschlagen.

v.l.n.r Amanda Dürler, Selina Dürler, Nora Zurbuchen, Natasha Kalumperuma de Silva, Niklas Grabenweger, Kirsten Roso, Kilian Dell’Agosti und Vincent Küppers

Seiten:1234567